Charity Haareschneiden

Am Dienstag, 17.01.17 werden in der Hairlounge-Rangsdorf Haare geschnitten. Ein Teil des Erlöses für die Schnitte, kommt unserem Verein zu Gute. Kuchen und Suppen werden von unseren Flüchtlingen bereitgestellt.

Koch-Abend

Koch-Abend am Mittwoch, den 18.1.2017 von 17:30 Uhr – ca. 20:30 Uhr.
Wir kochen einen Kartoffel-Bohnen-Lamm-Eintopf und ein Dessert. Es gibt Wasser, Tee und Säfte. Pro Person sind €2,00 zu zahlen. Verbindliche Anmeldung bis Mittwoch 11:00 Uhr über e.-m.fuchs@web.de oder Montag und Dienstag Abend von 18:00 – 18:30 Uhr im Joker bei Constanze Mücke.

1 Jahr Flüchtlinge in Rangsdorf

Am 20.1.2017 ist es nun ein Jahr her, dass zu uns nach Rangsdorf Flüchtlinge aus Syrien und Afghanistan kamen.
Schon lange sind es nicht mehr „die Flüchtlinge“, sondern Arefa, Mama Khal, Jawad, Samah, Hussein, Elham, Sohalla,
Nemat, Fatma, Sara, Najibe, Aziz, Moquem, Hamide und , und , und.

Das AGTeam Feste möchte gerne diesen Jahrestag zum Anlass nehmen, sich mit euch und unseren neuen, alten Bewohnern am
Samstag, dem 21.1.2017 von 13.00 – 16.00 Uhr im Joker
zu einem netten, ungezwungenen Nachmittag zu treffen, um gemeinsam zu:
– erzählen, essen, spielen, lachen… .

Wer gerne seine… Weiterlesen

Willkommensfest

MAZ-Artikel vom 11.07.2016:

Wenn Taha Omar seine Kinder in die Arme schließt, weicht die Anspannung aus seinem Gesicht. Seine Frau und die drei Kinder wohnen in einem Übergangswohnheim in Rangsdorf. Der Syrer ist in Bremen untergebracht. Er kam zuerst in Deutschland an, daher die unterschiedlichen Standorte. Auf dem Willkommensfest für Flüchtlinge am Sonnabend war die Familie kurz wiedervereint. „Ich versuche, sie einmal in der Woche zu besuchen“, sagt Taha Omar.

90 Flüchtlinge leben in Rangsdorf

Das Fest hat der Verein „Grenzenlos Rangsdorf“ veranstaltet. Jan und Ulrike Hildebrandt sind die Gründer und Initiatoren. Auch wenn das Ehrenamt Anstrengungen abverlangt, so bereite es vor allen Dingen Freude, so Hildebrandt. „Es kommt immer sofort etwas zurück.“ 90 Flüchtlinge leben in zwei Unterkünften im Ort.
93 Mitglieder sind im Verein aktiv

Ulrike Hildebrandt findet es wichtig, auf die Flüchtlinge zuzugehen. Um Vorbehalte und die Angst vor dem Fremden abzubauen. Kern des Kennenlernens ist die persönliche Begegnung. In zehn verschiedenen Arbeitsgruppen will der Verein das fördern, mit derzeit 93… Weiterlesen